Jetzt kaufen

Kamistad® Baby Gel

Kosmetikum

Zur Massage des Zahnfleisches bei zahnenden Kindern.

Gute Gründe für Kamistad® Baby Gel:

  • Beruhigt die gereizte Haut

  • Angenehmer Honig Geschmack

  • Zuckerfrei

  • Ohne Alkohol

Jetzt kaufen

Kamistad® Baby Gel als Zahnungshilfe

Babys erleben den Durchbruch ihrer Zähne als unterschiedlich schmerzhaft. Bereits ein juckender Kiefer kann Ihrem Kind ganz schön zusetzen. Mit dem Auszug aus Kamillenblüten kann das Kamistad Gel Ihrem Baby Linderung verschaffen, indem es die gereizte Haut kühlt und beruhigt. Massieren Sie, idealerweise nach dem Essen und vor dem Einschlafen, eine erbsengroße Menge Kamistad® Baby Gel mit sauberen Fingern leicht in das Zahnfleisch ein.

Inhaltsstoffe

Auszug aus Kamillenblüten, Polidocanol, Hyaluronsäure

Darreichungsform

Gel zur Zahnungshilfe

Dosierung

2-3 x tägl. auf dem Zahnfleisch verteilen und leicht einmassieren

Packungsgrößen

Preis

20ml Gel (PZN: 16684153)

9,97 €

Baby & Zahnen: Gel zur Zahnungshilfe

Wenn die ersten Zähnchen kommen, ist es mit Babys Ruhe erst mal vorbei. Zahnen verursacht zwar selten echte Beschwerden, aber auch der juckende Kiefer kann Ihrem Kind ganz schön zusetzen. Es ist öfters unruhig, quengelt, weint und schläft schlecht.

Tipps zur Anwendung von Kamistad® Baby Gel

Mit Kamistad® Baby Gel helfen Sie Ihrem Kind beim Zahnen: Das Baby Gel zur Zahnungsmassage können Sie dafür 2- bis 3-mal täglich sanft in das Zahnfleisch einmassieren. Das Kamistad Gel fürs Baby kühlt und beruhigt die gereizte Haut und pflegt das empfindliche Zahnfleisch mit der sanften Kraft der Kamille. Außerdem ist es zuckerfrei, schmeckt angenehm nach Honig und enthält keinen Alkohol.

Multilind® Heilsalbe

Multilind® Heilsalbe Arzneimittel

Die Kombination aus Nystatin & Zinkoxid lindert den Juckreiz und hemmt die Entzündung betroffener Hautstellen.

Pflichtangaben für Endverbraucher

Multilind® Heilsalbe mit Nystatin
100 000 I.E./200 mg pro 1g Paste zur Anwendung auf der Haut
Wirkstoffe: Nystatin und Zinkoxid. Anwendung bei Entzündungen der Haut und Schleimhaut, durch mechanische Reizung bedingtes Wundsein („Wolf"), rote, juckende und brennende Herde in den Körperfalten, im Gesäß- und Brustbereich und zwischen den Oberschenkeln, z.B. Windeldermatitis.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

STADA Consumer Health Deutschland GmbH, Stadastraße 2–18, 61118 Bad Vilbel
Stand: September 2019